Dodge,Daten,Facts,Technik
Dodge Challenger

  Der Challenger, der als Dodge's Antwort auf den Ford Mustang und den Chevrolet Camaro
 gedacht war, wurde nur 5 Jahre - von 1970 bis 1974 gebaut. Er war das Schwestermodell
 des Plymouth Barracuda. Mit seinem längeren Radstand und der anderen Karosserie
 verkaufte er sich aber wesentlich besser als der Barracuda. Es gab zwei Karosserievarianten
 (ein Hardtop und ein Convertible-also Cabrio) und in den verschiedenen Baujahren unterschiedliche
 Ausstattungsvarianten.
Im Januar 1970 kam der T/A (Trans Am), der nur aus Homologationsgründen zivil
 verkauft wurde, und nur als Hardtop erhältlich war. Er hatte einen 340 cui - Motor mit "Six-
 Pack" (3 two-barrel Vergaser) und ein 4-Gang Schaltgetriebe sowie spezielle T/A Embleme.
 Er sollte 4.056 $ kosten und 2.500 Stück sollten produziert werden (einen für jeden Händler).
 Produktionszahlen:
 Insgesamt: 83.032 Stück. Aufteilung: Challenger 53.337 Hardtops, 6.584 SE Hardtops und
 3.173 Convertibles; R/T 14.889 Hardtops, 3.979 SE Hardtops und 1.070 Convertibles
 Zusätzlich noch etwas über 1.000 T/A - Modelle (nicht in der Gesamtzahl enthalten).


Hier sind Links zu Info-Seiten wo du Details zum Dodge Challenger 1970 und allen anderen Modell-Varianten findest.

http://www.mopars.ch/Berichte/1970_Dodge_Challenger_Chassis_Trim.htm

http://www.mopar.ch/ST/2005/ChallyStory/DE/index.htm

http://www.americar.de/autoderwoche/autoderwoche_artikel/id=266

     ***Ich wünsche euch viel Spass***
                          Rolando

_________
 
MOPAR OR NO CAR
Werbung
 

Hier gibts ...

 
Geile Amerikanische
Muscle-Cars ,
jede Menge Pics,
coole Videos
Termine von US Car Treffen.
*** ***

MORE COOL PICS

 

More Pics on Americanmuscle.de
(klick on pic)

MOPAR

 

Shop, Werkstatt,Forum


www.roteerdbeere.com - Auktionen auch für Erwachsene ab 18

MOPAR

 


Murphys Gesetz

 
Du bist der 28517 Besucher seit 2008 - Thank`s
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=